Steinbock

 
 

sternzeichen-138.gif

STEINBOCK

21.12. - 21.1.

Planet: Saturn

Farbe: Dunkelgrün, dunkelblau, schwarz
Stein: Onyx
Gesundheit: Wirbelsäule, Bandscheiben, Rheuma
Element: Erde


 

  Nachdem der Schütze lieber in ein fremdes Land entschwunden ist, muss sich jetzt ein anderer daran machen, in dieser dunklen Jahreszeit die Vorräte zu überprüfen, die Erbsen zu zählen und schriftlich festzuhalten, wie viel täglich verbraucht wird, damit man über den Winter kommt... 

   Als erstes höre ich jetzt Ihren Aufschrei: "Millionär, haha!" Auch auf die Gefahr hin, dass sonst nichts mehr zu erzählen bleibt, möchte ich Ihnen einen typischen Steinbock aus meiner Bekanntschaft vorstellen - vielleicht werden Sie die Steinböcke danach anders sehen:

  Gewisse Dinge sollte ich jetzt in Rot schreiben, aber sie gehören einfach zum Steinbock dazu, und außerdem stellt sich die Frage - ist das wirklich so schlecht?  Also - unser Freund führte einen Teppichladen und gehörte damals schon zum Schrecken sämtlicher Firmen-Vertreter. Es gab die Wahl: Entweder die besten optimalsten Skonti und Zahlungsziele für eine mittlere Lieferung, und zwar in der Richtung von einem Großauftrag - oder man musste "ohne" von dannen ziehen. Man munkelte dann natürlich hinter vorgehaltener Hand: z.B. auch darüber, dass er keine Brief-umschläge wegschmiss, sondern fein säuberlich auseinander schnitt, um daraus Schmierzettel zu machen - "Man muss sparen, wo man kann!". Auch wurde noch Kohlepapier benutzt, um den Kopierer zu schonen.

  "Geizhals, Exzentriker" - zumindest ein Aufseufzen war zu hören, wenn sein Name fiel. Es war auch noch nach 20 Jahren Bekanntschaft sehr schwierig, ihm das "Du" anzubieten. Er pflegte sich nicht festzulegen, sondern schwankte dann einfach zwischen "Sie" und "Du" hin und her - solange es ihm nicht so recht passte.

  Dann kam der Tag, der viele Leute in blankes Erstaunen versetzte: Unser Freund gab bekannt, dass er seinen Laden verkauft und in der Zwischenzeit auch noch genügend Geld angespart hätte, so dass er jetzt einfach "aussteigen" würde und erst mal um die Welt reisen - mit unbestimmten Ziel. Aber sein Anlaufpunkt wäre immer noch seine Eigentumswohnung und Nachrichten wären dort zu hinterlassen. 

  Es kam ein Anruf - wieder eingeflogen, könne man sich doch treffen. Ein Steinbock vergisst seine Freunde nie! Und der Schock des Extrems: Aus dem "peniblen Buch-halter" war ein Weltenbummler geworden, der sich als Raimund-Harmstorf-Typ "Seewolf" präsentierte! Ein "Du" war total logisch, es gab viel zu berichten - er stimmte anderen Äußerungen stets mit einem Kopfnicken "Ja, aber ANDERS..." zu, um damit doch wieder den Zeigefinger zu heben und seinen Standpunkt, wie nie zuvor gehört, klarzumachen. 

  In dieser Geschichte steckt alles vom Steinbock drin - wenn Sie sie nicht verstanden haben, dann werden Sie auch kein Millionär, bzw. nur sehr kurz einer. Denn ein Steinbock wird seinen Reichtum nie öffentlich durch einen Ferrari Testarossa zur Schau stellen! Er wird auch weiterhin bedacht sein, die günstigste Reinigung oder Einkaufsmöglichkeiten zu finden und sich um die neuesten Steuerverordnungen kümmern.

  Gut, bei einer weniger gefestigten Mentalität als bei meinem Bekannten kann sich dann auf dem Weg nach oben schon mal das Wort "Radfahrer" ergeben. Steinböcke sind nun mal ehrgeizig - wie schon das Sinnbild sagt, sie wollen nach oben! Und nachdem sie mit einem recht herben Typ ausgestattet sind, sind sie niemanden eine Rechenschaft schuldig. Allerdings, wenn dieses "Ja, aber ANDERS..." kommt, lässt es einen schon wie einen Erstklässler zurück, weil man dachte, was zu wissen, aber der
Steinbock wiederum wie immer alles besser weiß (und das meistens auch noch zu Recht!). 

  Allerdings gehen hier auch zwei Hörner in verschiedene Richtungen - obwohl es auf den ersten Blick harmonisch scheint: Einerseits schwingt er sich einsam auf verlorene Höhen, damit ihn ja niemand mehr erreichen und verstehen kann - und andererseits erwartet er jeden Tag ein neues Diplom oder Anerkennungs- - Schreiben, das er sich zu seiner Eigenbestätigung an die Wand heften kann.

  Also egoistisch? Vielleicht - aber in einem anderem Sinne, als wir es kennen. Denn in
diesem Fall wirklich zu "seinem" Besten, wovon allerdings seine Umgebung und seine
Nächsten vollauf profitieren! 

  Aus meiner Beobachtung heraus gebührt den Steinbock-Frauen eine extra Erwähnung: Denn sie treten oft in "Rudeln" auf, also nicht alleine. Und meistens auch noch mit anderen Steinböcken zusammen, freudig wie kleine Gämsen hüpfen sie dann auf den auserwählten Ort zu, wo sie sich vergnügen wollen.

  Keinesfalls werden Sie eine Steinbock-Dame ungepflegt erleben! Nein, da stimmt der Nagellack (garantiert nicht abgesplittert!) zum jeweiligen Outfit oder den zukünftigen Mode-Trends wird jetzt schon Rechnung getragen - aber nur, falls es auch elegant aussieht. Und kaum eine Dame wird man ohne das männlichen Krawatten-Äquivalent erleben, nämlich ohne Tüchlein um den Hals!

  Und dann wird das männliche Opfer erblickt und sofort in die Mitte genommen - aber keine Angst! Genießen Sie diese Aufmerksam- und Liebenswürdigkeit - die Damen ziehen nämlich bald weiter, falls es sie langweilt. Es liegt also an Ihnen, wie viel Spaß und Frotzelei Sie vertragen können.
 
 

Wer mit wem und welche Tipps?:

 
STIER/JUNGFRAU - haben ihre Prinzipien, wie der Steinbock. Sofern er nicht großartiges Abenteurerblut intus hat, ist er hier trefflich aufgehoben! 
  FISCHE - da fragt man sich, ist aber gar nicht so abwegig: Der Fisch findet hier seine
starke Schulter, dem Steinbock wird also ein "emotionales Diplom" überreicht. Er ist gutmütig und lässt den Fisch in Frieden, ist aber genauso auch da, wenn dieser wieder seinen Weltschmerz hat.
  STEINBOCK/Steinbock: Irgendwo las ich mal, dass das zwar Hörner abstoßen bedeutet - aber gleichzeitig die diamantene Hochzeit...
  Apropos "Hörndl": Der WIDDER passt gar nicht so gut dazu, wie es ausschaut - sehen
Sie sich mal den Unterschied an! Hier trifft Graziles gegen Rohes - und einer bleibt in dieser Beziehung auf der Strecke! (Wer wird also letztendlich der Schwächere sein?) Und warum ab und zu ein KREBS?: Hier findet sich die Vertrautheit des Heimes, das der Steinbock dringend benötigt - er muss sinngemäß ja jeden Tag raus, um einen neuen Fels zu erklimmen. Der Krebs kann es ihm gemütlich machen: Falls er dem Steinbock seine Freiheit der Berge lässt, wird er sich morgens schon freuen, abends nach Hause zu kommen.
 
 
 

ALLGEMEIN:
 
  Hier muss man unterscheiden: Die Steinbock-Damen haben gar kein Problem, auf schmalstem Grat in ihrer Umwelt noch eine gute Figur zu machen und ihre Gefühle zu unterdrücken. Der männliche Steinbock ist da erstaunlicherweise schon schwieriger. Er wird dickköpfig, wenn ihm etwas nicht passt. Und vor allen Dingen wird er da unheimlich unlogisch - so dass es Ihrerseits einiger Diplomatie bedarf, zwischen der Umwelt und ihm zu vermitteln. Das kann dauern, aber er ist der Mühe wert. Denn wenn man mal über sein penibles Benehmen hinwegsieht, ist er einfach ein Pracht-bursche.
 


UND NOCH EIN TIPP: 
 
Wenn Ihr Steinbock wieder mal vor sich hinmüffelt, gibt es zwei Möglichkeiten: Sie beschäftigen sich mit ihm, finden ein interessantes Thema während der Tagesschau, mit dem Sie sich dann den ganzen Abend mit ihm unterhalten können. Oder Sie legen ihm hin, was er anzuziehen hat, weil Sie in der Zwischenzeit ein paar Leute angerufen haben, mit denen Sie sich jetzt unbedingt treffen müssen. Bringt Ihnen zwar erst einmal Gegrummelte ein - aber letztendlich einen durchschlagenden Erfolg! 

 

 



Berühmtheiten: 

 
Albert Schweitzer, Gustaf Gründgens, Heinrich Zille, Hugo Stinnes, Kurt Tucholsky, Konrad Duden, Adolf Grimme, Wilhelm Millowitsch, Alexander Spoerl, Wilhelm Canaris, Konrad Adenauer, Helmut Schmidt, Martin Luther King, Onassis, Stephen Hawking, Michael Schanze, Elvis Presley, Rod Stewart, Howard Carpendale, D.J. Bobo, Udo Lattek, Berti Vogts, Henry Maske, Michael Schumacher, Sergio Leone, Ben Kingsley, Mel Gibson, Kevin Costner    Sehr viele Frauenrechtlerinnen, Annette von Droste-Hülshoff, Anne Sacher, Pola Negri, Marlene Dietrich, Lilian Harvey, Caterina Valente, Hildegard Knef, Dalida, Lolita, Francoise Hardy, Maria Schell, Christine Kaufmann, Simone de Beauvoir, Janis Joplin, Dolly Parton, Silvia - Königin v. Schweden, Desiree Nosbusch, Mary Roos, Shirley Bassey, Donna Summer, Faye Dunaway, Kirstie Alley, Diane Keaton, Elisabeth Teissier.