Skorpion

 
 

sternzeichen-137.gif

 

SKORPION

23:10: - 22.11.

Planet: Pluto & Mars

Farbe: Schwarz
Stein: Granat, Amethyst
Gesundheit: Unterleib
Element: Wasser

 

  Die Erde zeigt sich jetzt nackt. Schonungslos sieht man in ihr wahres Gesicht. Jeder Halm ist abgeerntet - nichts mehr wird von verwirrenden Farben übertüncht. Auf den Kartoffelfeldern brennt ab und zu ein Feuer - das ist die Zeit, über die Vergänglichkeit, das Werden und das Sterben, nachzudenken... 

  Der Skorpion ist ein richtiger "Grenzgänger" im Astrologischen Kreis. Er weiß, wie schön die Feste im Sommer waren, wie wohlig man sich am Strand rekeln konnte und gleichzeitig weiß er, dass er sich auch auf härtere Zeiten einrichten muss. So hat ihm die Natur ein unglaubliches Gespür für das Leben an sich mitgegeben. Und einen für die Umwelt manchmal mit aller Härte spürbaren Überlebenswillen.

  Obwohl der Skorpion zu den Wasser-Zeichen gehört, ist er doch dafür sehr untypisch, denn er verfügt über Temperament und Kraft, was eher an einen Widder erinnern würde. Allerdings wäre nicht Pluto der Zeichenherrscher des Skorpions, wenn er sich nicht nur in taktischer, sondern auch psychologischer Kriegführung auskennen würde. 

  Das Wort "Charme" muss man beim Skorpion durch das Wort "Raffinesse" ersetzen. Die Damen und Herren dieses Sternzeichens schaffen es, Sie dermaßen einzuwickeln und zu benebeln, bis Sie ihnen zu Füßen liegen und Ihr letztes Geheimnis preisgeben. Besonders die Damen stehen mit ihren Fähigkeiten einer "Mata Hari" nichts nach, bei den Herren trifft man auf einen "Mann wie ein Erdbeben", allerdings sind sie etwas rüpelhaft, es müsste schon noch etwas an ihren Umgangsformen gearbeitet werden, bis es zum "James Bond" reicht.

  Brodelnd wie ein Vulkan - kühl und verletzend distanziert zugleich: Das ergibt die hochexplosive Mischung des Skorpions. Dazu kommt noch eine gehörige Portion Dickköpfigkeit, fast wie beim Widder. Insgesamt sind sich die Sternzeichen etwas ähnlich, doch während der Widder sich auf die Kraft seiner Hörner verlässt, hat der Skorpion stets ein Messer in Form seines tödlichen Stachels dabei.

  Und während der Widder blind auf vermeintliche Angreifer losstürzt, da hat der Skorpion einen Plan: Bevor er zum Frontal-Angriff übergeht, wird erst einmal die Seelenlage ausgelotet, wo sich ein paar Ränke schmieden lassen, die eine direkte Konfrontation sogar vermeiden könnten. Der Gott der Unterwelt hat ihm alles Wissen über Liebe und Leidenschaft, Hass und Gewalt, Okkultismus und Magie mitgegeben - und wenn der Skorpion etwas durchsetzen will, wird er sich nicht scheuen, alle seine Fähigkeiten einzusetzen. 

  Der Skorpion verfügt über ein breites Spektrum von Tricks - legen Sie sich nicht mit ihm an. Er verfügt über die härtesten Rache-Gelüste aller Sternzeichen und wird nicht aufgeben, Sie zu vernichten, falls Sie sich ihm in den Weg gestellt haben, anstatt unter seiner Herrschaft in seinem Gefolge zu reisen.

  Eine Freundschaft zum Skorpion herzustellen, ist nicht so einfach: Entweder er mag sie oder er mag sie nicht, Schleimerei hilft da gar nichts. Selbst falls Sie glauben, Sie wären sein dickster Kumpel, wird er Sie immer im Blickwinkel haben und mit telepatischer Sicherheit auch Ihren kleinsten gedanklichen Fehltritt entdecken. Es gefällt und amüsiert ihn, wenn Sie sich ihm zuliebe als Held mit voller Rüstung in die Schlacht des täglichen Lebens stürzen - aber zurückgekehrt, sollten Sie ihn immer wissen lassen, dass er/sie Ihr Herr und Meister ist. 

  Wenn Sie bereit sind, sich in Plutos Hörigkeit zu ergeben, werden Sie staunen, was der Skorpion alles an Verborgenen aus Ihnen herauszaubern kann. Der/Die Gleiche sind Sie danach jedenfalls nie mehr. 

  Falls der Skorpion auf Sie aufmerksam geworden ist (nicht Sie können sein Herz erringen - er sucht sich Sie aus!) und geprüft und für gut befunden hat, können Sie in den Genuss seiner wunderbaren Großzügigkeit und Hilfsbereitschaft kommen. Ein unsichtbares Schild oder einen Panzer sollten Sie jedoch schon mit sich tragen, denn ab und zu bekommen Sie wieder aufs Brot geschmiert, was er für Sie getan hat - auch sind seine Scherze manchmal messerscharf und nicht für jedermann geeignet. 

  Solange Sie in Ihren Grenzen bleiben und für den Skorpion keine Gefahr in Form von Konkurrenz bedeuten, haben Sie in ihm einen großartigen Mäzen, der sich wie kaum ein anderer um Ihr Fortkommen und Wohl kümmern wird. 

 

Wer mit wem und welche Tipps?: 

 
Bis heute begreife ich nicht, wie sich so viele Skorpion/LÖWE- Verbindungen ergeben können, die trotz allem Gebrülle auch noch halten. Verlierer bei einem Streit ist meistens der Löwe, ein kleiner Stich vom Skorpion und er weiß wieder, wo sein Platz ist. 
  Die Partnerschaft mit ZWILLINGEN geht gut, falls es beide schaffen, dem Partner Freiraum zu lassen und ihre messerscharfen Zungen im Zaum zu halten. Kaum zwei Sternzeichen können sich verbal so verletzen wie diese beiden. 
  Nachdem auch die WASSERMÄNNER bei Skorpionen recht beliebt sind, komme ich zu dem Schluss, dass der Skorpion sich wohl kaum eine Partnerschaft aussuchen wird, in der Friede und Harmonie herrschen wird!
  Als Schalentier ist der KREBS dem Skorpion wohl näher verwandt als der Fisch, außerdem bleibt ein Krebs wohl lieber zu Hause, während der Skorpion seine Runden dreht. 
  Die FISCHE haben ein feines Gespür, wenn sich ihnen ein Skorpion nähert: Entweder sie ergreifen sofort die Flucht oder sie lassen sich in blanker Ergebenheit in seine Traum- Unterwelt- Höhlen entführen. 


 


ALLGEMEIN:


 
Während die Skorpione sich selbstverständlich einige Freiheiten herausnehmen, sind sie doch extrem eifersüchtig, falls ihr Partner es wagt, eigene Schritte zu unternehmen. Im Gegensatz zu ihm sollten Sie sich keine Extravaganzen leisten, sprechen Sie lieber alles vorher mit ihm ab.


 


UND NOCH EIN TIPP:


 
"Rumzicken" ist nicht beim Skorpion. Der Weg zu ihm führt übers Bett, das verheimlicht er auch gar nicht. Er will jetzt und das auch noch sofort. So hat das übliche "Fang- mich- Flirt- Spiel" bei ihm keine Chance. JA oder NEIN - mehr Wahl haben Sie nicht. Und bilden Sie sich nichts ein: Falls er trotz eines "Neins" Sie weiterhin versucht umzustimmen, haben Sie nur seinen Jagd-Instinkt geweckt - denn er hat Sie sowieso durchschaut: Erlegte Beute könnte langweilige Beute für ihn sein, oder Sie bleiben Sie für immer. So oder So: Rechnen Sie lieber vorher damit!